Donnerstag, 22. November 2012

Schattengrund

Eine Buchrezension zu Elisabeth Hermann - Schattengrund:



Inhalt: Die 17-jährige Nico ist sehr schüchtern und froh, eine einzige Freundin zu haben, die ebenso eine Außenseiterin ist wie Nico selbst.
Eines schönen Tages erfährt sie von dem Tod ihrer weit entfernten Tante, die sie das letzte Mal vor 12 Jahren gesehen hat und sich natürlich nur flüchtig an sie erinnern kann.
Es kommt raus, dass sie ihr Haus erbt, Schattengrund, weit weit weg, im Harz, doch ihre Eltern sind streng gegen das Erbe. Die Familie hat 14 Tage, um über das Erbe zu entscheiden, volljährig wird Nico in genau 15 Tagen.
Da ihre Eltern nicht mit sich reden lassen, fährt sie kurzerhand für ein Wochenende verdeckt nach Siebenlehen, um sich Schattengrund genauer anzusehen und Anworten zu bekommen.
Antworten bekommt sie, nur schockierende. Sie wird mit ihrer Vergangenheit konfrontiert, mit Ereignissen, die sie als Kind vollkommen verdrängt hat und gerät in einigen Fällen in Lebensgefahr, wäre da nicht der Mysteriöse Bekannte, der sie auf dem Weg nach Siebenlehen eingesammelt hat und immer wieder rettet.



Fazit: Das Buch ist (leider) ein Jugendthriller und ab 14 Jahren freigegeben, was deutlich zu sehen ist. Auch wenn die originelle (!) Geschichte nicht ganz ohne ist, geschrieben wird eigentlich relativ "mild", da bin ich als eingefleischter Thriller-Fan doch etwas enttäuscht gewesen.
Alles in allem ist es ganz gut geschrieben, man sieht, das sich Elisabeth Herrmann sehr viel Mühe gegeben hat, wenn auch etwas zu viel manchmal. Vor allem anfangs sind einige Details so gut beschrieben, dass es sich fast in die Länge zieht, einige Begriffe sind nicht unbedingt alltagssprachlich. Trotzdem wurde meistens eher "jugendlich"/"alltäglich" geschrieben, mit Kraftausdrücken und einiges an Umgangssprache lässt sie den Leser an ihrer Geschichte teilnehmen.
Trotz teils viel zu viel Detailverliebtheit lässt sich das Buch auf jeden Fall gut und flüssig lesen, ist spannend und an vielen Stellen überraschend, was mir bei vielen anderen Büchern einfach fehlt.
Außerdem ist das kein reiner Thriller, sondern beinhaltet sozusagen parallel ein anderes Genre, das ich aber nicht nennen werde, da es sonst zu viel vorweg nimmt (;

Insgesamt gibt es von mir eine Kaufempfehlung.


Gute Nacht,
xoxo

Kommentare:

  1. Bei mir läuft gerade ein Gewinnspiel, schau mal vorbei und mach mit :)
    http://elizzy-lovelylife.blogspot.ch/2012/11/a-special-gift.html

    AntwortenLöschen
  2. Ich hab die Schule schon fertig :)
    Wir haben G8 in Hamburg, heißt nur 12 Jahre Schule :/
    Ich hab dieses Jahr Abi gemacht ;)
    Liebste Grüße
    Allie

    AntwortenLöschen