Samstag, 24. November 2012

Das schönste an Festen ist eindeutig das Essen.

Auch wenn kein richtiges Fest war, meine Ma hatte am Donnerstag Geburtstag, supertolles Essen (:
Da ich sonst 'ne komplette Niete in der Küche bin, war ich froh, doch ein kulinarisches Meisterwerk (für meine besagten verhältnisse) zu dem Gesamtgeschehen beisteuern zu dürfen (;

Zufrieden waren am Ende alle, also dachte ich mir, das Rezept vielleicht online zu stellen. Wenn ich das schaffe, schaffen's wirklich alle! :P


Hier das Rezept: 
1. Teig:
175g Margarine
175g Zucker
1 Pck. Vanillezucker (ich hab' Vanillinzucker genommen..)
3 Eier
200g Mehl
1 TL Backpulver

2. Füllung
3 Becher Sahne
Buttervanille-Aroma
2 Pck. Vanillezucker

Ganz einfach alle Zutaten wild-drauf-los-vermischen und getrennt 4 einzelne Teige backen. Im vorgeheizten Ofen bei 180°C ungefähr 15 Min backen.
Aufpassen: Die Teige sind wirklich hauchdünn und brennen sehr schnell an!
Solltet ihr einen davon kurz vernachlässigt haben, sodass er etwas trockener ist, macht das absolut nichts.

Die Sahne und dem Aroma und Zucker mischen, und minimal aufkochen. Wenn sich die Haut anfängt zu bilden, reicht das schon! Dann kommt das Gebräu über Nacht in den Kühlschrank und kann am nächsten Tag aufgeschlagen und auf die Tortenschichten gestrichen werden.
Das Ganze am besten nochmal einige Stunden (bei mir waren's ungefähr 5, danach war das Ergebnis auch echt super..) in den Kühlschrank stellen und dann futtern (:


Was man bei mir oben noch sieht, ist Raspelschokolade. Ich habe Vollmilchkouvertüre selbst durch die Raspel gejagt, aber man kann ja auch Fertige käuflich erwerben (;

Das Tolle an dem Rezept ist, dass es so wandelbar ist. Für das nächste Mal habe ich mir vorgenommen, vielleicht etwas Säure (macht ja bekanntlich witzig..) in das Rezept zu bringen, also Zitronensanft und/oder Sauerkirchen vielleicht...
Oder den Teig einfach mal mit Kakao anrühren...
Oben Streusel, Schrift, Marzipan (ihh) und was das Herz begehrt.


Hier habe ich mir das Rezept übrigens erschlichen (:
Habe aber den Teil mit dem Zimt gelassen, weil meine Ma Zimt hasst und die Torte war ja für sie ^^


Übrigens:
bekommt ihr ab einem Bestellwert von 50 Mücken 10€ bei Zalando geschenkt, wenn ihr den Gutscheincode DEJLEDEZ eingebt. Gutschein einlösbar bis 15.01.2013.

Und achja, hier meine absolut langweiligen, aber super herbstlichen Nägel:

Den Lack habe ich aus dem Ausland, aber gibt ja Tausende Alternativen, Nude ist ja so in.
So, nun ist der Post lang genug. Wenn jemand ernsthaft die Ausdauer hatte, ihn sich ganz durchzulesen, hat er/sie/es meinen Respekt!

Gute Nacht, ihr Lieben :*

Kommentare:

  1. Ohh, das sieht ja so lecker aus! Tausend Dank für das Rezept! Das werde ich mal ausprobieren, wenn ich (eeendich) wieder ein bisschen mehr Zeit habe...
    Ganz liebe Grüße!
    Alessa
    (PS: Mir gefällt die Lackfarbe - manchmal finde ich "langweilig" genau richtig!;)

    AntwortenLöschen
  2. deer Kuchen sieht mega lecker aus!!!

    AntwortenLöschen