Mittwoch, 6. Juni 2012

Post Nr.25

Jaaa, schon der 25ste Post und 7 wunderschöne Leser habe ich :D
Bin grad wahnsinnig happy, trotz des beschissenen Wetters, hab erstmal langes Wochenende, hab mich ja mal vertan, dachte, müsste bis Freitag noch Franze pauken, jetzt doch bis Montag ;)
Und in 1 1/2 Wochen gehts EEEEEEEENDLICH nach Barcelona, ich freu mich wahnsinnig, werde ganz viele Suuuperfotos mitbringen :)

Ich weiß ja nicht, wie es wem geht, aber ich bin morgens immer die totale Bremse, ich brauche Stunden, um mich aus dem Bett zu quälen, frühstücken, vielleicht duschen (gehe i.d.R. abends, genau deswegen :D)... Ich hab es eigentlich relativ einfach, die Haare auf verschiede Weisen zu stylen, da ich von Natur aus Wellen habe, wenn ich Wasser reinknete, Locken und am Abend geföhnt sind die halt relativ glatt (leicher nur bedingt), aber irgendwie fällt mir oft nicht viel mehr ein, als offene Haare, unabhängig von der Struktur, Pferdeschwarz oder Dutt. Habe gestern beim Stöbern im Internet eine Idee gefunden. Ist verdammt einfach umzusetzen und geht so:

Einen mittelhohen, lockeren (!) Pferdeschwanz binden, dann direkt am Gummi (Kopfseite) ungefähr in der Mitte die Haare etwas auseinanderziehen und den Zopf von oben nach unten durchziehen, danach kann man ja das ganze etwas straffen.

Bei mir sah das ungefähr so aus:





Das Foto ist solala, da alleine geschossen, und sehr akkurat sieht es auch nicht aus, hatte auch einige Stunden hinter sich, danach war ich zu faul, alles neu zu machen, nur für zuhause :D
Nicht, dass das schwer wäre, aber ich bin nunmal so ein faules Stück, aber die Frisur gefällt mir ;)
Genauso bequem wie ein normaler Zopf, dafür aber ein Hingucker, in einer Minute gemacht.

xoxo

1 Kommentar:

  1. ich mache im moment eine blogvorstellungs-aktion. vielleicht hast du ja lust mitzumachen :)
    http://www.strangenessandcharms.blogspot.de/2012/05/win-blog-presentation.html

    lg
    dahi

    AntwortenLöschen